Neuigkeiten zum Dahlihaus

 

Nach der Erarbeitung der Rahmenbedingungen für den Studienwettbewerb durch eine Arbeitsgruppe wurden im Januar 2016 drei Planungsbüros bestimmt, die am Studienauftrag teilnahmen.

Die Kernaussage war dabei die Absicht, das Dahlihaus soweit wie möglich in seiner Substanz zu erhalten, aber das vorhandene Gebäudevolumen mit zeitgemässen Nutzungen zu füllen. Dabei soll das Erscheinungsbild gegen die Holzgasse erhalten werden.

Das Projekt mit der grössten Nutzungsfläche, eingereicht durch die Meier Leder Architekten AG Baden, überzeugte die Preisrichter am meisten. Im Dahlihaus soll in Zukunft wieder das Wohnen und Arbeiten zusammen stattfinden, wie es früher in  Bauernhäusern üblich war.

Der Verein Pro Dahlihaus wird den Gemeinderat im weiteren Vorgehen unterstützen, auch bei der Suche nach einer möglichen Trägerschaft.

  

pro-dahlihaus.ch RSS abonnieren